Ladenetz / 05. May 2020

Ladestationen: Scania und Webasto kooperieren

Um ihren Kunden die Ladeinfrastruktur bereits beim Kauf eines Plug-In-Hybrid-Lkw anzubieten, kooperiert Scania mit dem Systempartner Webasto.

Kunden können optional die Ladestation Webasto Pure oder Webasto Live mit 22 kW Ladeleistung, einem bis zu 7 Meter langen Kabel sowie deren Installation durch einen qualifizierten Elektroinstallateur erwerben. Ebenfalls im Paket aus Hardware und Services enthalten ist eine vorhergehende Standortanalyse. Dabei prüft der Installateur zunächst die Gegebenheiten wie z. B. bereits vorhandene Elektroanschlüsse an dem Ort, an dem die Ladestation installiert werden soll.

Die Lkw-Batterie kann mit einer Webasto Ladestation mit 22 kW Ladeleistung innerhalb von nur 20 Minuten vollständig geladen werden, wie der Hersteller mitteilt. Zusätzliche Ladevorgänge sind ebenfalls möglich, zum Beispiel während der Lkw zum Be- oder Entladen geparkt ist oder während der Ruhephasen.

Webasto Pure wurde im August 2019 vom ADAC mit dem Prädikat „sehr gut“ bewertet. Ausschlaggebend war dafür insbesondere ihre Zuverlässigkeit, Sicherheit und die einfache Bedienbarkeit.

Die Ladestation Webasto Live ermöglicht eine flexible Vernetzung über das Mobilfunknetz und kann per Webasto LiveApp und Webasto Charging Portal gesteuert werden. Durch Netzwerkschnittstellen, wie z. B. LAN und WLAN, lassen sich mehrere Ladestationen miteinander verbinden und ermöglichen somit dynamisches Lastmanagement. Außerdem bietet die Ladestation die Authentifizierung über RFID oder Smartphone. Des Weiteren unterstützt sie die zukunftsweisende Authentifizierung via Plug & Charge.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK