News / 12. February 2020

Der nächste Skoda-Stromer heißt Enyaq

Der kleine Citigo e iV bekommt einen großen Bruder - und zwar noch im Jahr 2020: Enyaq wird der erste Skoda auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) aus dem Volkswagen-Konzern heißen.

Der enge Verwandte des VW ID. 3 begründet "eine neue Namensfamilie, die das ,E' als Hinweis auf Elektromobilität mit dem charakteristischen ,Q' im Namen der erfolgreichen Skoda SUV verbindet", wie es bei der VW-Tochter heißt.

Der Name Enyaq leitet sich vom irischen Wort "enya" ab und bedeutet "Quelle des Lebens". Viel zeigt Skoda aktuell noch nicht vom künftigen Hoffnungsträger - nur den Enyaq-Schriftzug am Heck des SUV. mid/rhu

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK