News / 16. October 2020

Dacia Spring Electric: der ECHTE Volks-Stromer?

Ein "unschlagbares Preis-Wert-Verhältnis" verspricht Renault-Tochter Dacia für den VW e-Up-Kontrahenten Spring Electric im angesagten City-SUV-Design. 

Der kleine Frühlingsbote mit den fünf Türen soll dank seines Elektromotors mit 33 kW/45 PS und seiner Batteriekapazität von 26,8 kWh eine alltagsgerechte Reichweite im Stadtverkehr und urbanen Umfeld bieten. Maximal sind eine Geschwindigkeit bis 125 km/h und im gemischten WLTP-Testzyklus eine Reichweite bis zu 225 Kilometer möglich, im City-Zyklus sollen es sogar bis zu 295 Kilometer sein. Ausgelegt ist der Mini-Stromer auf Gleich- und Wechselstromladen bis 30 kW.

Auch beim Spring drücken die Franzosen ordentlich aufs Tempo. Laut Vorstand le Vot startet der 3,73 Meter lange und mit Außenspiegeln 1,77 Meter breite Neuzugang zunächst als Carsharing-Variante. Im Herbst 2021 ist dann die "normale" Kauf-Version dran.

Trotz kompakter Abmessungen soll der Kofferraum des Spring Electric 300 bis 600 Liter Gepäck fassen, auch eine Mini-Transporter-Version mit 800-Liter-Laderaum ist in Vorbereitung. Bei Infotainment und Vernetzung ist der kleine Strom-Dacia auf dem aktuellsten Stand, etwa mit 7-Zoll-Bildschirm, Navigation, DAB-Radio, Bluetooth-Funktion, USB-Anschluss und der Kompatibilität mit Google Play und Apple CarPlay. Beim Thema Preise bleibt Dacia noch indifferent - der Spring soll "einfach, langlebig und erschwinglich" sein, heißt es.

 

Hier die Presseaussendung in voller Länge: 

Der Spring Electric vereint das gesammelte Know-how der Renault Gruppe mit den bewährten Stärken der Marke Dacia. Mit großzügigem Raumangebot bei kompakten Abmessungen, praxisorientierter Ausstattung sowie eigenständiger SUV-Optik und zuverlässiger Technik ermöglicht der Dacia Spring Electric Kunden den erschwinglichen Einstieg in die Elektromobilität.

Unverwechselbarer SUV-Charakter bei kompakten Abmessungen

Der Dacia Spring Electric unterstreicht mit ausdruckstarken SUV-Elementen seinen robusten Charakter. Typische Merkmale sind die breiten Schultern, die konturierte Motorhaube, die Dachreling und die Bodenfreiheit von 150 Millimetern. Dazu kommen ausgeprägte Radlaufschutzleisten und Seitenschweller. Dennoch bietet der Dacia Spring Electric dank äußerst kompakter Abmessungen alle Vorzüge eines agilen City-Cars: Mit einer Länge  von 3,73 Metern und einer Breite von 1,62 Metern (1,77 mit Außenspiegeln) benötigt der Viersitzer ausgesprochen wenig Verkehrsfläche und ist im Stadtverkehr äußerst wendig unterwegs.

Die Front des Dacia Spring Electric prägt das schmale, horizontale LED-Tagfahrlicht. Die Scheinwerfer bilden eine optische Einheit mit dem geschlossenen, stark konturierten Kühlergrill, den großformatige 3D-Elemente zieren. Hinter dem mittig platzierten Markenemblem verbirgt sich der Stromanschluss, die Entriegelung der Klappe erfolgt vom Fahrersitz aus.

Das Heck des Dacia Spring Electric bestimmen der kräftig gezeichnete, farblich abgesetzte Unterfahrschutz und die konturierte Heckklappe. Das Design der weit außen positionierten Heckleuchten in Form eines doppelten „Y“ greift die neue Lichtsignatur der Marke auf und unterstreicht die Zugehörigkeit zur Dacia Familie. Die je nach Ausstattungsniveau erhältlichen 16-Zoll-Flexwheels im Look von Leichtmetallrädern runden den robusten SUV-Auftritt des neuen Dacia Spring Electric ab.

Umfassende Ausstattung und Platz für vier Personen

Dank des Radstands von 2,42 Metern und der Höhe von 1,49 Metern steht im Dacia Spring Electric für Fahrer und Mitreisende ein gutes Raumangebot zur Verfügung. Der Kofferraum fasst 300 Liter, mit umgeklappter Rücklehne steigt das Fassungsvermögen auf 600 Liter. 

Im funktionalen Cockpit hat der Fahrer dank des 3,5-Zoll-Zentraldisplays zwischen den beiden Rundinstrumenten alle wichtigen Fahrinformationen immer im Blick. Die Spracherkennung über Google oder Apple lässt sich per Knopfdruck am Multifunktionslenkrad aktivieren. Das optionale, mittig angeordnete Media-Nav-Multimediasystem mit 7-Zoll-Bildschirm bietet Navigation, DAB-Radio, Bluetooth-Funktion sowie einen USB-Anschluss und ist darüber hinaus mit Google Play und Apple Carplay kompatibel. Anstelle des Schalthebels übernimmt ein ergonomisch angeordnetes Drehrad mit den drei Positionen D (drive), N (neutral) und R (return) die Fahrfunktionen.

Für Kleinteile und Smartphones steht vorne viel Stauraum zur Wahl: ein geräumiges Handschuhfach, Türfächer und die Mittelkonsole. Auch die Rückseite der Vordersitzlehnen verfügen über Staumöglichkeiten.   

Erprobte und zuverlässige Technik

Wirtschaftlich in Anschaffung und Alltag, effizient in der Nutzung: Der neue Dacia Spring Electric überträgt die klassischen Tugenden der Marke auf die Elektromobilität. Der Elektromotor des City-Cars leistet 33 kW/44 PS und vereint das gesammelte Knowhow der Renault Gruppe in Sachen Elektromobilität. Das zuverlässige, leise und vibrationsfreie Aggregat ermöglicht rein elektrisches Fahren zu günstigen Betriebskosten. Der Motor mobilisiert ein maximales Drehmoment von 125 Nm, das bereits beim Anfahren zur Verfügung steht und zügige Fahrleistungen im urbanen Verkehr ermöglicht.

Die Batterie mit einer Kapazität von 26,8 kWh erlaubt eine Reichweite im praxisnahen WLTP-Testzyklus von bis zu 225 Kilometern. Die WLTP-Reichweite im City-Zyklus beträgt 295 Kilometer. Die Reichweite lässt sich zusätzlich per Knopfdruck verlängern: Im ECO-Modus wird die Leistung auf 23 kW begrenzt und die maximale Höchstgeschwindigkeit sinkt zugunsten der Reichweite auf 100 km/h.

Die Neuwagengarantie beträgt drei Jahre oder 100.000 Kilometer, die Batteriegarantie besteht für acht Jahre oder 120.000 Kilometer Laufleistung.

Einfaches und flexibles Ladesystem

Der Dacia Spring Electric verfügt über ein Ladesystem, das mehrere Möglichkeiten für die „Befüllung“ der Lithium-Ionen-Batterie bietet: Das City-Car kann sowohl per Schuko-Ladung an der haushaltsüblichen Steck­dose, über eine Wallbox oder optional über eine Gleichstrom-Ladestation aufgeladen werden. Die Ladezeit beträgt:

  • weniger als eine Stunde an einer Gleichstrom-Station (DC) mit einer Ladeleistung von 30 kW für das Aufladen auf 80 Prozent der Kapazität (optional)
  • weniger als fünf Stunden an einer Wechselstrom-Station (AC) mit 7,4 kW Ladeleistung auf die komplette Ladekapazität
  • weniger als acht Stunden an einer Wechselstrom-Station (AC) mit 3,7 kW Ladeleistung auf die komplette Ladekapazität
  • weniger als 14 Stunden per serienmäßigem Schuko-Ladekabel an der haushaltsüblichen Schuko-Steck­dose mit einer Ladeleistung von 2,3 kW auf die komplette Ladekapazität.

MY Dacia: Digitale Unterstützung per Smartphone

Mit der künftigen Anwendung MY Dacia haben Kunden immer alle Details zu ihrem Dacia Spring Electric im Blick. Die kostenlose App zeigt die verbleibende Batteriekapazität und die reale Restreichweite an. Darüber hinaus lassen sich die Vorklimatisierung aktivieren und das Elektroauto lokalisieren. Sobald der Dacia Spring Electric an eine Ladestation angeschlossen ist, informiert MY Dacia über den Ladestand und ermöglicht Start und Stopp des Ladevorgangs.

Meistgelesen

Tesla Model 3 und Model Y: 2021er Updates

News / 19. October 2020

Tesla Model 3 und Model Y: 2021er Updates

Magna baut den Fisker Ocean

News / 19. October 2020

Magna baut den Fisker Ocean

Fiat bringt neuen 500 3+1 mit dritter Tür

News / 23. October 2020

Fiat bringt neuen 500 3+1 mit dritter Tür

Suzuki Across: selbstbewusster Startpreis

News / 23. October 2020

Suzuki Across: selbstbewusster Startpreis

ABONNIEREN SIE UNSEREN Newsletter UND BLEIBEN SIE STETS INFORMIERT

Jetzt anmelden!

Anmelden

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK