News / 22. July 2020

Projekt E100: SsangYong bringt ein Elektro-SUV

Den Trend zum Strom kann sich auch SsangYong nicht entziehen. Im ersten Halbjahr 2021 bringt die koreanische Marke ihr erstes Elektrofahrzeug auf den Markt. "Das vollelektrische SUV, das unter dem Projektnamen E100 entwickelt wurde, läutet eine neue Ära ein", heißt es.

Neben dem alternativen Antrieb kommen im knackig gezeichneten Mittelklasse-SUV auch neue Materialien zum Einsatz. So besteht etwa die Motorhaube erstmals bei SsangYong aus Vollaluminium. Das verringert das Gewicht, senkt den Schwerpunkt und verbessert die Effizienz.

"Bei der Linienführung verfolgen die Designer einen neuen, von der Natur inspirierten Ansatz, mit dem sich vor allem der Windwiderstand minimieren lässt", so der Hersteller, der das E-SUV als "äußerst geräumig" beschreibt.

mid/rhu

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK