News / 15. July 2020

Das ist der Nissan Ariya, der neue Nippon Stromer

Nissan gehört zu den Pionieren der Elektromobilität. Mit dem Ariya wollen die Japaner unterstreichen, was Stromer mittlerweile drauf haben.

Der Ariya soll nicht weniger als den Beginn einer neuen Ära für Elektrofahrzeuge von Nissan markieren. Mit seiner Kombination aus kraftvollem Auftritt, vernetzten Technologien und einem neuen EV-Design stilisiert Nissan das vollelektrische Coupe-Crossover zur Ikone für die innovative und elektrische Zukunft der Marke, das zudem als erstes Modell ihr neu gestaltetes Logo tragen darf.

„Wir haben den Nissan Ariya als Antwort auf die Wünsche und praktischen Bedürfnisse der Kunden von heute entwickelt“, erklärt Makoto Uchida, CEO von Nissan. „Die Kombination unserer Stärken bei Elektrofahrzeugen und Crossover-Modellen gibt einen Ausblick auf eine neue Nissan Ära.“

Der Ariya soll dabei nur den Anfang markieren: Innerhalb von 18 Monaten sollen weltweit zwölf neue Nissan-Modelle auf den Markt rollen. Bis zum Ende des Geschäftsjahrs 2023 soll der Absatz elektrifizierter und vollelektrischer Modelle auf mehr als eine Million Einheiten pro Jahr steigen. Parallel dazu will das Unternehmen autonome Antriebstechnik in über 20 Modellen in 20 Märkten anbieten und mehr als 1,5 Millionen entsprechend ausgestattete Fahrzeuge verkaufen.

 

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK